Skip to main content
21. November 2017 | Umwelt

Forstner: Naturwiese am Donaukanal

FPÖ-Landstraße lässt eine Naturwiese gegenüber Erdberger Lände 10 anlegen

Naturwiese Donaukanal

Im Naherholungsgebiet Donaukanal, lässt man der Natur fast freien Lauf, aber eine naturbelassene Wiese hat sich bis jetzt nicht gebildet. Dies könnte damit zusammenhängen, dass die Grünflächen im Jahr zu oft gemäht werden.
Aus diesem Grund hat Bez.-Rat Dipl.-Ing. Michael Forstner BSc dann am 21. September 2017 in der Sitzung der Bezirksvertretung einen Antrag eingebracht, wo die MA 42 (Wiener Stadtgärten) ersucht werden, auf der Grünfläche gegenüber Erdberger Lände 10 eine Naturwiese zu errichten. Es sollen dabei nur einheimische Blumen- und Grassorten angepflanzt werden, um eine artenreiche magere Blühweise entstehen zu lassen. Damit die Pflanzen auch Samen entwickeln können, soll die Mahd nur einmal im Jahr erfolgen.
Die Aussaat wird dann im Frühjahr 2018 erfolgen, um eine optimale Keimung zu gewährleisten. Wenn sich eine Naturwiese entwickelt hat, werden sich auch vermehrt Bienen, Schmetterlinge und sonstige Insekten einfinden, welche wiederum Nahrung für Vögel sind. Die Wiener Stadtgärten werden das Projekt zusätzlich bei „Die Brennnessel 2017“ einreichen, weil dann die Kosten nicht aus dem Bezirksbudget zu bestreiten sind.

© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.