Skip to main content
30. November 2019

Forstner: Umbau der Bushaltestelle 4A Lisztstraße

FPÖ-Landstraße lässt die Bushaltestelle in der Lisztstraße sanieren

Bushaltestelle Lisztstraße

Bei der Bushaltestelle der Linie 4A in der Lisztstraße war zur Hauswand ein Spalt. Dieser Spalt wurde von einigen Personen als Mistkübel verwendet. Durch diesen Müll wurde einiges an Ungeziefer angelockt, welche Krankheiten auf die Fahrgäste übertragen können.

Die FPÖ-Landstraße hat diesen Missstand entdeckt und daher hat der Bez.-Rat Dipl.-Ing. Michael Forstner BSc am 27. Juni 2019 in der Sitzung der Bezirksvertretung einen Antrag eingebracht, wo die amtsführende Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke, Mag. Ulli Sima ersucht wird, sich bei den Wiener Linien dafür einzusetzen, dass die Bushaltestelle der Linie 4A vor dem Haus Lisztstraße 5 so umgebaut wird, dass zwischen Hauswand und Haltestelle kein Müll eingebracht werden kann.

Dieser Antrag wurde nun umgesetzt, wobei eine Abdeckung zwischen Haltestelle und Hausmauer angebracht wurde. Die Haltestelle ist nun wieder ordentlich und es liegt kein Müll mehr herum.

© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.