Skip to main content
28. September 2022

FPÖ – Guggenbichler: Gewesslers Versagen wird Unternehmen um ihre Existenz bringen

Nach zwei harten Corona-Jahren, die zahlreiche Betriebe an den Rande des Ruins gebracht haben, kommt nun die nächste Belastung auf Unternehmer zu. Allen voran Gastronomen, die nun um eine Förderung ansuchen wollen, werden wieder Knüppel zwischen die Beine geworfen. So bekommen jene, die Heizschwammerln in Gastgärten nutzen wollen, keine Unterstützung. „Das ist an Absurdität nicht zu überbieten“, ärgert sich der Wirtschaftssprecher der Wiener FPÖ, LAbg. Udo Guggenbichler. „Viele Gäste bevorzugen es immer noch, im Freien zu sitzen – sei es wegen der Angst vor Corona oder weil sie Raucher sind. Auf diese Gäste werden die Wirte nun verzichten müssen. Zudem kommt ein zu erwartender Gästeschwund, da es sich viele nicht mehr leisten können, regelmäßig Lokale, Gasthäuser oder Kaffees zu besuchen.“

Für Guggenbichler ist diese Art der Förderung nichts anderes als eine Form der Erpressung: Wer sich fügt, der bekommt, wer nicht soll schauen wo er bleibt. „So ein Vorgehen der Bundesregierung ist unredlich. Die ehemalige Wirtschaftspartei ÖVP hat sich einmal mehr von den Grünen übervorteilen lassen. Die verfehlte Energiepolitik Gewesslers sowie ihr fast schon pathologischer Kampf gegen vermeintliche Klimasünder wird zahlreiche Unternehmer um ihre Existenz bringen“, ist Guggenbichler überzeugt. Der Freiheitliche fordert eine sofortige Überarbeitung der Förderrichtlinien im Sinn der heimischen Wirtschaft. 

© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.