Skip to main content

Forstner: Bodenmarkierung in der Lisztstraße erneuert

FPÖ-Landstraße lässt die Bodenmarkierung in der Lisztstraße ausbessern

Durch eine Straßensanierung und starke Benutzung der Fahrbahn sind die Bodenmarkierungen für den Schutzweg und den Radübergang seit längerer Zeit teilweise nicht vorhanden oder abgenutzt. Für Fußgänger und Radfahrer ist daher nicht klar wo sie ihre Übergänge haben.

Aus diesem Grund hat Bez.-Rat Dipl.-Ing. Michael Forstner BSc am 28. Februar 2019 in der Sitzung der Bezirksvertretung einen Antrag eingebracht, wo die zuständige MA 28 (Straßenverwaltung und Straßenbau) ersucht wird, dass die Bodenmarkierung für den Schutzweg und den Radübergang in der Nähe vom Akademietheater (Lisztstraße 1) erneuert wird.

Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen und ist nun auch umgesetzt worden. Durch diese Maßnahme sind die Übergänge in der Lisztstraße für Fußgänger und Fahrradfahrer wieder sicher.

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.