Skip to main content
02. September 2018 | Bauten, landstrasse.fpoe-wien.at

Forstner: Einzäunung der Baumscheiben am Kolonitzplatz

FPÖ-Landstraße hat am Kolonitzplatz weitere Grünflächen geschaffen

  • Kolonitzplatz

  • Kolonitzplatz

Am Kolonitzplatz bestanden früher die Baumscheiben nur aus zusammengetretener Erde, was einen optischen unschönen Eindruck erweckte. Dies ist entstanden, weil die Baumschreiben von Fußgängern und Hunden betreten wurden und sich somit keine Grünfläche ausbilden konnte.

Aus diesem Grund hat Bez.-Rat Dipl.-Ing. Michael Forstner BSc am 22. Juni 2017 in der Sitzung der Bezirksvertretung einen Antrag eingebracht, wo die zuständige MA 42 (Wiener Stadtgärten) ersucht wird, die Baumscheiben am Kolonitzplatz so einzuzäunen, dass diese nicht mehr einfach betreten werden können. Nach der Installation soll das Erdreich so vorbereitet werden, dass ein gepflegter Rasen entstehen kann.

Dieser Antrag wurde nun umgesetzt und der Platz hat an Attraktivität für die Bewohner des 3. Bezirks weiter dazugewonnen.

© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.